Anschrift:

Schnieglinger Str. 35
90419 Nürnberg-Schniegling
(Kapelle Hinterhaus)

Gottesdienst: Sonntags um 10.00 Uhr

Die Gottesdiensttermine finden Sie unter Aktuelles.

Ansprechpartner: Gemeindeleiter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Apostolische Gemeinde Nürnberg liegt etwas im Hinterhof versteckt. Wer dennoch den Mut findet, sich über besagten Hinterhof zu wagen, findet diese christliche Gemeinde.

Der Gottesdienst mit Abendmahl findet jeden Sonntag um 09.30 Uhr statt. Der Gottesdienst beginnt mit Gebet, daran folgt eine freigesprochene Predigt, die ein Bibelwort zur Grundlage hat. Die Predigt wird durch Gemeindegesang ergänzt.

Die Apostolische Gemeinde ist eine kleine Gemeinschaft von Christen und glaubt an Jesus Christus als den Herrn und Erlöser. Die Apostolische Gemeinschaft hat dabei ihre Wurzeln in den aus einer Erweckungsbewegung um 1830 in England und Schottland entstandenen Katholisch-Apostolischen-Gemeinden. Sie versteht sich als Freikirche und als ein Teil der Kirche Jesu Christi. Wie die anderen christlichen Kirchen bekennt sie sich zum apostolischen Glaubensbekenntnis (Apostolicum).

Das Ziel der Apostolischen Gemeinde ist die Ausbreitung und Förderung des christlichen Glaubens auf der Grundlage der Bibel. Menschen werden eingeladen, sich mit Gott versöhnen und in die Nachfolge von Jesus Christus rufen zu lassen. Im Mittelpunkt steht das Lernen, mehr und mehr mit Jesus Christus zu leben und seine Liebe weiterzugeben. Gerade die persönliche und freie Glaubensbeziehung zu ihm soll zu einem mündigen und aktiven Christsein befähigen. Dabei ist die Apostolische Gemeinde Nürnberg bestrebt, mit anderen Christen ein gemeinsames Zeugnis für Jesus Christus abzulegen und unterstützt als aktives Mitglied die Arbeit der "Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen - ACK" in Nürnberg.

Der Dienst in der Gemeinde ist ehrenamtlich. Die Gemeindearbeit wird allein durch freiwillige Spenden der Mitglieder und Freunde getragen.