Klein Eller 61 - Düsseldorf-Eller

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gemeindeleiter: Priester Heinz Reipen

Wir feiern sonntags um 10.00h und mittwochs um 19.30h Gottesdienst

Eine apostolische Gemeinde in Düsseldorf-Eller wird erstmals 1925 in Briefen und Dokumenten erwähnt. Erste Einträge in Taufregistern finden sich 1927. Seit diesem Zeitpunkt hatte die Gemeinde auch einen festen angemieteten Versammlungsraum im Hof eines Gebäudes in der Gumbertstrasse. Trotz mehrfacher Erweiterungen des Gottesdienstraums reichten die Räumlichkeiten mit der Zeit nicht mehr aus, so dass eine neue Kirche auf einem freien Grundstück neben der Bernburger Schule gebaut und 1975 bezogen wurde.

Das Kirchengebäude an der Umgehungsstrasse Klein Eller fällt durch seine ungewöhnliche Architektur auf. Anregung dazu war das Zelt einer Behelfskirche in Krefeld. Das diesem Zelt nachempfundene Kirchengebäude soll zum Ausdruck bringen, dass Gemeinde Jesu Christi hier auf Erden noch unterwegs ist und bereit sein muss jederzeit das irdische Zelt abzubrechen. "Denn wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir" (Heb. 13,14)

Der Zeltcharakter wird auch im Kirchenraum beibehalten, wo die massiven Holzstützen, die das Dach tragen, deutlich sichtbar sind. Die Fenster sind mit Glasornamenten aufgebaut. Im Giebelfenster wird, je nach Lichteinfall, dabei ein Kreuz erkennbar. Unterhalb des Versammlungsraums befinden sich weitere Gemeinderäume, die während der ganzen Woche auch gemeinde übergreifend für unterschiedliche Aktivitäten genutzt werden.

Die Gemeinde bietet zwei Gottesdienste pro Woche an: Sonntag 10.00 Uhr und Mittwoch 19.30 Uhr. Während des Sonntagsgottesdienstes, zu dem etwa 60 Besucher kommen, findet zeitgleich ein Kindergottesdienst statt.